Beste leden van W.S.V. Ascloa

Het komende jaar bestaat onze vereniging 60 jaar.  In deze periode hebben vele mensen kunnen genieten van onze prachtige locatie is Asselt.

Er is echter een groep mensen die enorm zouden kunnen genieten van de Asseltse plassen maar daar, door omstandigheden, nooit kunnen komen.

Afgelopen jaar hebben wij, Raymond en Esther Tourney,  met een autistisch meisje,  Julie is haar naam,  en haar ouders een tochtje gemaakt over de plassen en de Maas met onze boot PJERL.      Julie vond het prachtig !

Het water, de zwanen, de eenden, de wilde paarden op de oever, de andere boten. Het was voor Julie één groot feest !

Niet alleen voor Julie, maar ook voor ons was dit een ontzettend leuke activiteit die zeker  voor herhaling vatbaar is. Toen kwam de vraag: “waarom alleen voor Julie “ ?

Vandaar dit verzoek:

Wat  zou het toch  prachtig zijn als we meerdere boten ( een stuk of 10) bij elkaar kunnen krijgen om in 2017 met deze boten een tochtje van ongeveer  1 uur kunnen maken over de plassen en/of de Maas samen met  deze  kinderen en één van hun ouders/begeleiders.

Tijdens de Algemene Leden Vergadering heb ik al diverse mensen gevraagd en zij willen graag meedoen. Tijdstip is nog niet bekend maar zal waarschijnlijk vóór de grote vakantie’s zijn in het weekend.

Wie wil deze kinderen een geweldige dag bezorgen ?

Aanmelden kan via:   secretariaatascloa@gmail.com    o.v.v. naam en telefoonnummer.

Wij hopen op heel veel  positieve reaktie’s  van onze leden.

Met hartelijke groet,

Raymond en Esther Tourney

Sehr geehrte Mitglieder von W.S.V. Ascloa

Im kommenden Jahr besteht unser Verein 60 Jahre. Vom Anfang vor 60 Jahren bis heute konnten viele Mitglieder mit Ihrem Boot die herrliche Umgebung in Asselt genießen.

Demgegenüber gibt es leider auch Menschen, die nie in Ihrem Leben die wunderschöne Natur der Maas mit ihren Seen genießen können.

Letztes Jahr haben wir, Esther und Raymond Tourney, ein autistisches Mädchen namens Julie mit ihren Eltern auf unser Boot PJERL eingeladen. Wir sind mit ihnen über die Baggerseen und raus auf die Maas gefahren. Julie fand es super und hatte wahnsinnigen Spaß dabei! Das Wasser mit den Enten und Schwänen, die gesamte Natur mit den Pferden an Land, es war eine unglaubliches Erlebnis und ein riesiges Fest für Julie und damit auch für uns! Wir sind darüber noch heute so erfreut, dass wir diese Aktivität in 2017 auf jeden Fall wiederholen. Aber warum nur für Julie, leider teilen viele Kinder das gleiche Schicksal !

Deshalb wünschen wir uns hier rege Unterstützung:

Würde es nicht super sein, wenn wir mehrere Boote aus unserem Hafen (ungefähr 10) zusammen bekommen, um ca. eine Stunde zusammen mit einem autistischen Kind und ihren Eltern/ Begleiter über unsere Seen und/ oder die Maas zu fahren?

Während der allgemeinen Mitgliederversammlung haben wir bereits mehrere Mitglieder befragt. Alle sind demgegenüber sehr positiv eingestellt und werden ganz sicher mitmachen. Wann diese Fahrt stattfinden soll, wissen wir noch nicht. Wir gehen aber davon aus, dass es an einem Wochenende noch vor den Sommerferien realisierbar ist.

 

Wer möchte diesen Kindern mit uns gemeinsam einen wunderschönen Tag bereiten?

Bitte melden Sie sich bei: secretariaatascloa@gmail.com           Name und Telefonnummer

 

Wir hoffen, dass wir ganz viele Anmeldungen bekommen.

Mit herzlichen Grüßen

Esther und Raymond Tourney

Scroll Up